Eine Spur gesperrt: Stau auf der Bundesstraße

Reuth/Stadtkyll · Auf der Bundesstraße 51 lässt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) zurzeit drei Brücken sanieren: eine bei Reuth (unser Foto) und die anderen bei Stadtkyll. Dabei werden die Betonkappen neben der Fahrbahn erneuert, auf denen das Geländer und die Schutzplanken befestigt sind.

Außerdem kommen neue Abdichtungen unter die Asphaltdecke, teilt Viola Herrmann vom LBM in Gerolstein mit. Seit einigen Tagen laufen die Arbeiten dort unter einseitiger Sperrung der Straße, eine Ampel regelt den Verkehr. Das führt immer wieder zu Staus und Verzögerungen auf der Strecke. Außerdem ruhte eine der Baustellen mehrere Monate, weil die beauftragte Firma in die Insolvenz geraten war. Die jetzt dort tätigen Unternehmen haben zugesagt, mit den Arbeiten noch im laufenden Jahr fertig zu werden. Gesamtkosten: ungefähr eine Million Euro. (fpl)/TV-Foto: Fritz-Peter Linden