1. Region
  2. Vulkaneifel

Einiges auf die Beine gestellt

Einiges auf die Beine gestellt

Vom Rondellvorplatz bis zum Altstadtparkplatz verwandelt sich der obere Teil der Gerolsteiner Fußgängerzone am dritten Adventswochenende in den traditionellen Altstadtweihnachtsmarkt. Großes Musik- und Kinderprogramm, Weihnachtsfeuerwerk und 45 Aussteller sorgen für ein tolles Angebot.

Gerolstein. (vog) "Wir haben auch dieses Jahr wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Da ist für jeden was dabei", freut sich Cheforganisatorin Irmgard Möller. Auch die achte Auflage des Gerolsteiner Altstadt-Weihnachtsmarktes wird von einer eigens gegründeten Interessengemeinschaft veranstaltet. 45 Aussteller haben ihr Kommen für den 15. und 16. Dezember zugesagt. Auch etliche Kunsthandwerker, wie Glasbläser. Der Krippenbauer hat in der Brunnenstadt bereits viele Stammkunden. Möller sagt: "Der Markt ist eine Bereicherung für Gerolstein in der Weihnachtszeit." Mit einer großen Tombola wird auch an die Schwächeren in der Gesellschaft gedacht. Der Erlös kommt dem Wohnheim der Lebenshilfe zugute. Von der Bühne, vor der herrlichen Kulisse des Löwenburgfelsens, lassen etliche Musikgruppen stimmungsvolle Weihnachtstöne erklingen."Christbäumchen pflücken" und schmücken

Am Samstag können die Besucher vor dem imposanten Altstadtpanorama um 18.30 Uhr das Weihnachtsfeuerwerk erleben. Die Kinder kommen beim Gerolsteiner Altstadtweihnachtsmarkt voll auf ihre Kosten. Im Naturkundemuseum können sie den Advent mit allen Sinnen genießen. Bei leckerem Früchte-Tee erzählt Vorlesepatin Anneliese Niesen am Sonntag Märchen und Adventsgeschichten, die mit Knetfiguren und Handpuppen nachgespielt werden. Die Kinder können je nach Lust kommen und gehen. Am Samstag ist allerdings ein fester Zeitplan nötig. Um 14 Uhr marschiert die Truppe vom Naturkundemuseum ab, um "Christbäumchen zu pflücken" und anschließend im Museum zu schmücken. Die Sonderausstellung "Trilobiten - Schätze des Gerolsteiner Landes" ist außerdem im Museum zu sehen. Das eigens dazu veröffentlichte Bild-Handbuch ist mittlerweile ein Renner. Extra Programm des Gerolsteiner Weihnachtsmarkts: Samstag, 15. Dezember: 11 Uhr bis 20 Uhr Weihnachtsmarkt, 15 Uhr bis 17.30 Uhr Musik mit Birbachtalern, 18 Uhr Eröffnung mit Turmbläsern, 18.30 Uhr Weihnachtsfeuerwerk, Kinderprogramm: 13 Uhr bis 18 Uhr Töpfern mit Hans Spilker, 14 Uhr bis 16.30 Uhr "Weihnachtsbäumchen pflücken und schmücken", ab 14 Uhr und 16 Uhr je eine Stunde Fotosession mit dem Nikolaus; Sonntag, 16. Dezember: 11 Uhr bis 18 Uhr Markttreiben, 12 Uhr bis 13 Uhr Jugendmusikgruppe Büdesheim, 14 Uhr bis 15.30 Musikverein Büscheich, 15.30 Uhr bis 16 Uhr Tom Tom Garde Lissingen, 16 Uhr bis 17 Uhr Alphornbläser, Kinderprogramm: 13 Uhr bis 18 Uhr Töpfern mit Hans Spilker, 11.30 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 15 Uhr Fotosession mit Nikolaus, 14 Uhr bis 17 Uhr Märchen und Adventsgeschichten mit Vorlesepatin. (vog)