Einmal nur das tun, was man will

Einmal nur das tun, was man will

Ganz den Mädchen gehört das Haus der Jugend in Gerolstein am Samstag, 30. Juni. Einen Tag lang können Mädchen ab zwölf Jahre ein breites Workshopangebot für sich nutzen, bei dem für jede etwas dabei ist.

Gerolstein. (red) Um 10.30 Uhr ist es soweit: Ab dann haben Mädchen die Chance, einmal nur das zu tun, was sie wollen, ohne dass ihnen jemand kritisch über die Schulter schaut. So gibt es auch in diesem Jahr wieder viele Angebote, die von Heimwerkerinnen über Führerschein, Tae-Bo-Fitnessgymnastik, Bauchtanzworkshop, Gipsmasken bis hin zu Henna-Tattoos reichen. Neben den Workshops gibt es verschiedene Infoecken zu Freundschaft, Verhütung, Sexualität sowie zur Berufsorientierung und Suchtprävention. Den Abschluss des Kreativ-Tages bildet die Präsentation der Workshopergebnisse.Alle Mädchen sind eingeladen, an diesem Tag nach Herzenslust kreativ zu sein, Neues auszuprobieren, zuzugucken und die Mädchenpower zu spüren. Essen und Trinken ist vorhanden und wird zu günstigen Preisen angeboten.Gefördert wird der Mädchen-Kreativtag vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen.Weitere Informationen gibt es bei Miriam Flohr vom Haus der Jugend Gerolstein, Telefon 06591/5535, E-Mail: webmaster@jugend-gerolstein.de