1. Region
  2. Vulkaneifel

Eintauchen in fremde Welten und Kulturen

Eintauchen in fremde Welten und Kulturen

Die Besucher der Dauner Fototage können an vier Tagen ganz unterschiedliche Fotovorträge erleben. Von Eindrücken aus den Tiefen der Meere, bis hin zu den höchsten Bergen, zeigt das Fotofestival Bilder aus der ganzen Welt.

Daun. Die sechsten Dauner Fototage laufen in diesem Jahr unter dem Motto "Das Fotofestival in der Vulkaneifel". Vom 12. bis 15. März werden im Forum Daun nicht nur Fotos ausgestellt.
Die Hauptattraktionen des Festivals sind vier Multivisionsshows. Besucher können Erlebnisreisen in einzigartigen Aufnahmen und Filmsequenzen auf der Großleinwand erleben. Live entführen Referenten das Publikum in fremde Welten und Kulturen, lassen teilhaben an ihren Abenteuern und berichten von ihren außergewöhnlichen Erlebnissen.
Die preisgekrönten Naturfotografen Olaf Krüger und Kerstin Langenberger zeigen den Zauber der "Inseln des Nordens" in Fotografien, der Forschungstaucher Uli Kunz berichtet in seinem Vortrag "Tiefenrausch" von seinen Tauchgängen, der querschnittgelähmte Andreas Pröve berichtet von seiner Reise im Rollstuhl entlang des Mekong von der Mündung in Vietnam bis zum Quellgebiet in Tibet und der Extrembergsteiger Christian Rottenegger präsentiert in dem Vortrag "Ultratour II" eine Expedition zum Gipfel des Shinga Pangma. Eröffnet werden die Dauner Fototage am 12. März mit der Fotoausstellung "Die Macht des Bildes" in der Volksbank. Dort werden Fotografien des aus Daun stammenden Fotojournalisten Frank Schultze ausgestellt.
Am Freitag, 13. März, porträtierten die ausgezeichneten Naturfotografen Olaf Krüger und Kerstin Langenberger die Inseln des Nordens: Island, Grönland, Spitzbergen, Färöer und Lofoten.
Andreas Pröve wollte sich mit einer Reise entlang des Mekong von seiner Mündung in Vietnam bis zum Quellgebiet im Hochland Tibets, einen Traum erfüllen. Obwohl er seit einem Unfall an einen Rollstuhl gebunden ist, gibt es für den Abenteurer keine Barrieren, die er nicht überwinden kann. In seiner aktuellen Multivisionsshow "Abenteuer Mekong - Von Vietnam bis Tibet" zeigt er am Sonntag, 15. März, um 15 Uhr seine Fähigkeit allen Strapazen zum Trotz seine Ziele zu erreichen.
Annähernd fünftausend Kilometer fließt der Mekong durch die Landstriche Asiens. Durch das "Goldene Dreieck", der Tempelanlage Ankor Wat in Kambodscha und der Terrassenlandschaft der chinesischen Provinz Yunnan, führte sein langer Weg.
Außerdem können Jugendliche bis zum 1. März am Jugend-Fotowettbewerb der Kreissparkasse Vulkaneifel mit dem diesjährigen Thema: "Meine Familie ist anders", teilnehmen.
Die Siegerfotos werden am 14. März auf der Bühne des Dauner Forums ausgezeichnet. Am selben Tag präsentieren die Hersteller im Rahmen der Info-Fotomesse neueste Kameramodelle und stellen sich den Fragen der Besucher.
Der Eintritt für einen Einzelvortrag beträgt im Vorverkauf 13 und an der Abendkasse 15 Euro. Ein Kombiticket für zwei Vorträge kostet 22 Euro, ein Festivalticket für alle vier Vorträge 35 Euro. red

Alle Informationen zu den Dauner Fototagen sind auf der Internetseite <%LINK auto="true" href="http://www.dauner-fototage.de" class="more" text="www.dauner-fototage.de"%> erhältlich. Tickets zu den Multivisionsshows gibt es in allen Geschäften der Fotostudios Nieder sowie online auf der Festival Homepage