1. Region
  2. Vulkaneifel

Eisenstange als Unfallursache

Eisenstange als Unfallursache

Mehren. (red) Eine bisher unbekannte Person bog vermutlich in der Nacht zu Sonntag, 18. November, "Hinterm Hassel" in Mehren eine Eisenstange derart um, das sie in die Fahrbahn ragte. Gegen die Eisenstange, die an einer Gartenmauer angebracht war und der Befestigung eines Sonnensegels diente, fuhr am frühen Morgen ein PKW-Fahrer und beschädigte seine Beifahrertür.

Es ist nicht auszuschließen, das sich Zeugen unter den Teilnehmern der Rocknacht in Mehren befinden. Hinweise an die Polizei Daun, Telefon 06592/96260.