Endlich alles klar

GEROLSTEIN. (mh) Die Kleinsten werden die Letzten sein: Gut zweieinhalb Monate nach der Kommunalwahl haben sich auch die letzten Ortsbeiräte in den Gerolsteiner Stadtteilen konstituiert.

In Bewingen ist Werner Bernd zum Ortsvorsteher gewählt worden. Dem Ortsbeirat gehören an: Rudi Krämer, Dirk Leuwer und Peter Schmitz. Büscheich steht nach wie vor Oswald Weber vor. Dem Ortsbeirat gehören Maria Lantau, Karl-Heinz Blum sowie Joachim Tombers an. In Gees heißt der neue Ortsvorsteher Oliver Bartling. Den Ortsbeirat komplettieren Raimund Esch, Thomas Leyendecker und Josef Rätz. In Hinterhausen ist nun Stefan Dahm Ortsvorsteher. Dem Ortsbeirat gehören darüber hinaus an: Gerhard Thome, Alfred Schüßler und Franz-Josef Schütz. Der alte wie neue Ortsvorsteher in Lissingen heißt Rainer Schulte-Loh. Zum Ortsbeirat gehören weiterhin Fritz Herscheid, Peter Leuwer und Karl-Heinz Elsen. In Michelbach ist weiterhin Alfred Mertes Ortsvorsteher. Die Führungsriege des Stadtteils bilden zudem Josef Rauen, Alexandra Jansen und Heinz Käb. Müllenborn steht nach wie vor Heribert Schmitz vor. Dem Ortsbeirat gehören zudem Friedbert Schmitt, Reinhold Saltin und Erwin Schäfer an. In Oos ist nach wie vor Ulrike Krämer Ortsvorsteherin. Den Ortsbeirat komplettieren Herbert Heinz, Günther Krämer und Hermann Lux. In Roth führt weiterhin als Ortsvorsteher Herbert Faber die Geschicke des Stadtteils. Dem Ortsbeirat gehören zudem Herbert Lames, Jürgen Streicher und Helmuth Hauth an.