1. Region
  2. Vulkaneifel

Endspurt für die "Helden im Alltag"

Endspurt für die "Helden im Alltag"

Der Trierische Volksfreund und RWE Rheinland Westfalen Netz fördern gemeinschaftliches Engagement und suchen "Helden im Alltag" im Kreis Vulkaneifel. Bis zu 2000 Euro sind zu gewinnen.

Daun/Gerolstein. (red) Sie haben ein besonderes Programm für die Jugendarbeit Ihres Sportvereins ins Leben gerufen oder ein gemeinnütziges Projekt auf die Beine gestellt? Wer sich besonders einsetzt, ist ein "Held im Alltag", eine Aktion von RWE Rheinland Westfalen Netz und dem Trierischen Volksfreund.

Mindestalter eines Helden ist 16 Jahre



Ihre Projekte, Gruppen und Vereine haben die Möglichkeit, 250, 500, 1000 oder den mit 2000 Euro dotierten Hauptpreis zu gewinnen. So sind Sie dabei: Den Bewerbungscoupon ausschneiden, ausfüllen und bis Samstag, 20. November, an die unten angegegebene Adresse zu schicken. Sie können auch einen Brief (maximal eine Din A 4-Seite) beilegen. Darauf bitte unbedingt Namen, Vornamen, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben.

Die Vorschläge können auch durch Dritte gemacht werden.

Wichtig ist, dass der vorgeschlagene Held mindestens 16 Jahre alt sein muss. Die von einer Jury ausgewählten besten Bewerbungen werden im TV vorgestellt. Danach stimmen die Leser ab, wer ihr Favorit ist.

Die drei Favoriten werden zu "Helden im Alltag" gekürt und gewinnen 500 bis 2000 Euro, die dem Projekt zugutekommen. Weitere Projekte in der Endauswahl werden mit je 250 Euro unterstützt.

Bewerbungen sind bis Samstag, 20. November, möglich an: TV-Lokalredaktion, Stichwort: Helden im Alltag, Hauptstraße 39a, 54634 Bitburg, oder per Fax an 06561/9595-39.