Engagiert im Ehrenamt

LUTZERATH. (red) Die SSG Lutzerather Höhe bot zur Lutzerather Kirmes ein buntes Programm. Den Anfang machte die Band X-Pose mit ihrem Auftritt bei der Disko. Mit einem fast vierstündigen Programm unterhielten auch die aus Funk und Fernsehen bekannten Original Oberkrainer die Gäste.

Ferner boten der Spielmannszug Lutzerath, die Musikkapelle aus Immerath und der Männergesangsverein Lutzerath dem Publikum vielseitige Unterhaltung. Bei der Mitgliederehrung erhielten Egon Hartung, Kurt Castor, Hans Bauer, Herbert Arns, Franz-Josef Borsch, Gerhard Simonis, Matthias Kessler, Karl Lugini, Bruno Thomé und Karl-Josef Mäckler vom Vorsitzenden Bernhard Müllen Urkunden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Sportverein. Werner Back und Rudi Mais bekamen den Ehrenbrief vom Fußballverband Rheinland (FVR) vom Kreisreferenten Ulrich Hüttmann überreicht. Joachim Klein wurde mit der bronzenen Ehrennadel, Schiedsricher Charles Grasse und Vorsitzender und Ehrenmitglied Bernhard Müllen wurden mit der silbernen Ehrennadel des FVR ausgezeichnet. Ulrich Hüttmann übergab an Bernhard Müllen die Ehrenurkunde für das 50-jährige Bestehen des Sportvereins Lutzerath, aus dem 1973 die SSG Lutzerather Höhe nach dem Zusammenschluss mit Germania Driesch wurde. Mit dem Ehrenamtspreis für herausragende Leistungen im Ehrenamt bedankte sich der Ehrenamtsbeauftragte Kurt Rüdesheim bei Hannelore Mais und Ernst Müllen.