| 20:33 Uhr

Enge Sache im Lerchenweg

Gerolstein. Im Lerchenweg ist - vor allem während der Schulzeit der benachbarten Berufsbildenden Schule - immer viel los. Die Straße wird gerne von Schülern, aber auch durchaus von Anwohnern als Parkplatz benutzt.

Nicht selten wird nach Auskunft von Anwohnern aber so geparkt, dass keine Rettungsfahrzeuge im Notfall mehr durchpassen würden. "Es muss stets eine Lücke von 3,05 Metern bleiben, und das kontrollieren wir auch relativ häufig, wobei dann auch Verwarnungen ausgesprochen werden", sagt Bernd Schmitz, Leiter des Ordnungsamts im Gerolsteiner Rathaus. Schließlich sei das Problem "nicht erst seit gestern bekannt", sagt Schmitz. mh/TV-Foto: Mario Hübner