1. Region
  2. Vulkaneifel

Erfolgversprechendes Modell

Kommentar : Erfolgversprechend

Der Industrie- und Gewerbepark der Verbandsgemeinde Gerolstein (ehemals Hillesheim) in Wiesbaum zeigt, wie es geht: Alle Gemeinden einer Gebietskörperschaft tun sich zusammen, suchen gemeinsam an geeigneter Stelle (weil verkehrsgünstig gelegen) ein Areal aus, kaufen das Land und legen ein Gewerbegebiet an, in dem eine Verwaltung sich um alles kümmert, nur ein großer Breitbandanschluss gelegt werden muss.

Die Kosten werden ebenso geteilt wie eventuelle Gewinne (aber die sind dabei nebensächlich). So wird die Natur geschont, weil weniger Land versiegelt wird, so können Synergieeffekte genutzt und somit Geld gespart werden – und so wird auch der Gemeinschaftssinn gestärkt.

In genau diese Richtung zielt das neue interkommunale Gewerbegebiet bei Nohn. Und noch mehr: Dort sollen, an strategisch günstiger Stelle, sogar Kreis- und Ländergrenzen überwunden werden. Das ist richtungweisend und erfolgversprechend. Die Zeiten, in denen jedes Dorf vor sich hin wurschtelt, für viel Geld Flächen erschließt und dann auf Teilen davon (und auf den Kosten) sitzenbleibt, sollten endgültig vorbei sein.
m.huebner@volksfreund.de