1. Region
  2. Vulkaneifel

Erkundung des Vulkanerlebnispfads

Erkundung des Vulkanerlebnispfads

Strohn. (red) Warum kann man durch den längsten Lavastrom der Eifel gehen, ohne sich dabei die Füße zu verbrennen, oder warum wird Lava auch Aa-Aa-Lava genannt? Diese und weitere Fragen werden bei der Tour auf dem Vulkanerlebnispfad auf verständliche Weise erklärt.

Sie startet auf dem Vorhof des Vulkanhauses in Strohn. Wer im Anschluss noch immer vom Wissens- und Erlebnishunger gepackt ist, kann das Vulkanhaus besuchen. Angeboten werden die Wanderungen jeweils am Mittwoch, 14. und 28. Juli sowie 11. August. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Vulkanhaus Strohn in der Hauptstraße 38 in Strohn. Die Teilnahme kostet vier Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder.

Infos unter Telefon 06573/953721 oder 952984.