Erste Wehr in der VG Daun unter Führung von Frauen

Feuerwehr : Erste Wehr in der VG Daun unter Führung von Frauen

(red/sts) Die Besetzung von Führungspositionen in den Feuerwehren in der Verbandsgemeinde (VG) Daun war bislang ausschließlich „Männersache“. Nun aber gibt es ein weibliches Führungsduo, und zwar bei der Feuerwehr Utzerath.

Anne Petry wurde bei Wehrführertagung zur ersten Wehrführerin einer Feuerwehr in der VG ernannt. Ihre Stellvertreterin ist Linda van Drunen. Der Feuerwehrtag fand anlässlich des 110-jährigen Bestehens der örtlichen Wehr in Mehren statt. Wehrleiter Thomas Simonis berichtete, dass 2018 ein sehr ereignisreiches Jahr für die Feuerwehren gewesen seien: Mussten sie 2017 insgesamt 129 Mal ausrücken, waren es 2018 227 Mal: 88 Brandeinsätze, 139 Hilfeleistung – davon 80 wegen der Starkregen und Unwetter.

Weibliches Führungsduo in Utzerath: Anne Petry (rechts) wurde zur ersten Wehrführerin einer Feuerwehr in der VG Daun ernannt. Als Stellvertreterin steht ihr Linda van Drunen zur Seite. Foto: TV/Mike Fleschen

Simonis informierte darüber hinaus, dass in Daun Veränderungen bevorstehen: „Gemeinsam mit dem Kreis werden wir eine neue, moderne Atemschutzwerkstatt bauen. Damit gewährleisten wir einen besseren Ablauf der Wartungs und Pflegearbeiten.“ Weitere Investitionen würden in den Neubau oder Erweiterung verschiedener Feuerwehrhäuser fließen: „In der Summe Fahrzeuge, Ausrüstung und Feuerwehrhäuser belaufen sich die Investitionen auf rund 1,3 Millionen Euro.“ Im Rahmen des Feuerwehrtags wurden Führungskräfte verabschiedet: Jan-Eric Peters (FW Daun), Hermann-Josef Maier (FW Waldkönigen), Sebastian Meyer (FW Betteldorf), Michael Petry (FW Utzerath), Oswald Eich (FW Waldkönigen), Meinhard Lanser (FW Schalkenmehren), Sabine Borsch (FW Strotzbüsch), Marco Würtz (FW Strotzbüsch, und Tobias Weiler (FW Deudesfeld).

Mehr von Volksfreund