Essen für einen guten Zweck

Essen für einen guten Zweck

Gerolstein/Himmerod. (red) Schüler und Lehrer der Berufsbildenden Schule Gerolstein haben 2000 Euro an die Initiative Sudan von Pater Stefan übergeben. Der Zisterziensermönch aus Himmerod und sein Helferteam bauen damit neue Schulen, bohren Brunnen und unterstützen alleinerziehende Witwen.

Das Spendegeld kam bei einer Aktion zusammen: In der Schule wurden Plätzchen, Kuchen, Kaffee, Blätterteigtaschen und Pizzabrötchen verkauft. Seit Jahren gibt es das Projekt. So wurden inzwischen Tausende Euro gesammelt. Die von der Religionskonferenz ins Leben gerufene Aktion wird längst von der ganzen Schule getragen.

Mehr von Volksfreund