Exklusiver Doppelpack

Er ist ein Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur: Erich Kästners Bestseller "Emil und die Detektive". Für junge Krimifreunde bietet Tatort Eifel am Samstag einen exklusiven "Doppelpack".

Daun/Hillesheim. (sts) Das Tatort-Eifel-Familienangebot in der Eifel-Film-Bühne in Hillesheim startet mit dem Schauspieler Hans-Jürgen Schatz (Foto), bekannt aus "Heimat", "Die weiße Rose" oder "Salto Kommunale". Was viele nicht wissen: Er ist auch ein herausragender Rezitator, der für seine Interpretation des amerikanischen Kinderbuches "Der Zauberer von Oz" den Preis der deutschen Schallplattenkritik bekommen hat. Bei "Tatort Eifel" dürfen sich die Zuhörer nun auf seine spannende Lesestunde aus "Emil und die Detektive" freuen. So bestens vorbereitet, erwartet die Besucher dann die Verfilmung des Erfolgsbuches, und zwar in der Fassung von 1931 nach dem Drehbuch von Billy Wilder. Lesung und Film beginnen am Samstag um 15.30 Uhr in der Eifel-Filmbühne (Eintritt: fünf Euro). Der "Emil und die Detektive"-Film ist auch am Freitag, 21., oder Sonntag, 23. September, jeweils um 15.30 Uhr zu sehen, dann allerdings ohne Hans-Jürgen Schatz.