EXTRA

Wo kommt das "Hallo" her? Untrennbar mit dem Telefonieren ist auch der Gruß "Hallo" verbunden. Sprachgeschichtlich werden verschiedene Möglichkeiten der Herkunft diskutiert. Die erste sieht ein Zugrundeliegen von althochdeutsch "halon", mittelhochdeutsch "halen" für "rufen, holen".

Die zweite Möglichkeit wäre eine Verwandtschaft mit "holla", dem verkürzten Ruf "Hol über!" an den Fährmann. In die Umgangssprache - zumindest die des Englischen - gelangte "Hallo" aber wohl erst mit der Entwicklung und Verbreitung von Telefonen. Thomas Alva Edison machte den Vorschlag, sich zu Beginn eines Telefonats mit "Hello!" zu melden und konnte sich dabei gegen Alexander Graham Bell durchsetzen, der für die Verwendung von "Ahoi!", oder "Hoy, hoy!" eintrat. Eine ganz andere Interpretation kommt aus dem Französischen. Zu Zeiten, in denen Fäkalien nicht in einem Kanalsystem entsorgt wurden, sondern die Eimer durch Fenster auf die Straße entleert wurden, warnten die Bewohner die Passanten auf der Straße mit "À l'eau", was soviel heißt wie "Vorsicht, es kommt ein Wasserschwall". Aus diesem "à l'eau" entstand das "Hallo". (Quelle: Internet www.wikipedia.de)

Mehr von Volksfreund