1. Region
  2. Vulkaneifel

Falken schätzen Zwischenstopp auf römischem Speichergebäude in Duppach

Natur : Den Römern ein Andenken, den Falken ein Ruheplatz

(red) Den Römern ein Denkmal setzen und  etwas für den Tourismus in der Region tun: Diesem Motto folgt der Archäologische Förderverein Duppach seit seiner Gründung im Jahr 2003. Nicht nur Geschichtsinteressierte zieht es in dem Ortsteil Weiermühle, sondern auch gefiederte „Zeitgenossen“.

So hat eine Überwachungskamera dieses Foto mit mehreren Falken vor dem Nachbau eines römischen Speichergebäudes aus dem dritten Jahrhundert nach Christus „geschossen“, das Fördervereins-Vorsitzende Maria Surges an den TV geschickt hat.