Familien - Sommerfest des Café Asyl

Integration : Familien - Sommerfest des Café Asyl

(red) Das Café Asyl Daun hat  zum Sommerfest in den Wild- und Erlebnispark Daun eingeladen und 120 Erwachsene und 90 Kinder aus dem Vulkaneifelkreis haben gemeinsam einen beeindruckenden und vor allem fröhlichen Nachmittag verbracht.

Stefan Bost, der Besitzer des Parks, hat dieses Fest ermöglicht. Die Kinder hatten Spaß auf dem   Erlebnis- und Abenteuerspielplatz.  Mit Autos wurde die neun Kilometer lange Strecke durch das Wildgehege gefahren und viele der Migranten sahen zum ersten Mal mit großem Staunen in der Eifel Rotwild, Wildschweine mit ihren Babys, Mufflons, Lamas und natürlich die Affen.  Das gemeinsame Verkosten des Grillguts und der mitgebrachten internationalen Köstlichkeiten verströmte einen Hauch von Multi-Kulti mit Menschen aus Kenia, Frankreich, Somalia, Serbien, Iran, Irak, Eritrea, Syrien, Albanien, Afghanistan, Tadschikistan und natürlich  Deutschland. Der Nachmittag wurde nur dadurch getrübt wurde, dass eine Familie, die bereits drei Jahre in der Eifel lebt,   im Juli die neue Heimat verlassen muss.  Foto: privat