FDP für Onnertz

DAUN. (mh) Mit großer Mehrheit haben sich die Mitglieder des FDP-Kreisverbands Daun für eine Unterstützung von Amtsinhaber Heinz Onnertz bei der anstehenden Landratswahl ausgesprochen. Das ist das Ergebnis einer außerordentlichen Mitgliederversammlung.

Es sei gut, die besonderen Beziehungen von Onnertz nach Mainz weiterhin zu unterstützen, sagte der FDP-Kreisvorsitzende Edmund Geisen (MdB). Bisher habe dies zu beispielhaften Investitionen im Kreis Daun beigetragen. Außerdem, so Geisen, sollte man "ohne Not nicht die Pferde wechseln". Vor der geheimen Abstimmung hatten sich die beiden Kandidaten, Onnertz und sein CDU-Herausforderer Gordon Schnieder, vorgestellt.

Mehr von Volksfreund