1. Region
  2. Vulkaneifel

Karneval: Feier-Mayers Prinzen-Comeback

Karneval : Feier-Mayers Prinzen-Comeback

Die KG Mau-Mau Ninkirch feiert 66-jähriges Bestehen. Prinz Mario und Prinzessin Kathrin führen die Jecken durch die Jubiläumssession.

„Ninkirch Helau“: Die närrische Pützbachtalmetropole kann in dieser Session ihr 66-jähriges Jubiläum feiern und hat auch wieder ein neues Prinzenpaar. Geplant war von der Karnevalsgesellschaft (KG) Mau-Mau angesichts des Jubiläums eigentlich ein Dreigestirn, aber durch einen Todesfall konnte dies nicht realisiert werden. Mit Prinz Mario (“Feier-Mayer“) dem ersten und zweiten steht als Prinz ein Urgestein der KG Mau-Mau und altbekannter Ninkircher Jeck an der Spitze, der schon 2007 mit Katrin Hennen das Prinzenpaar stellte und sechs Jahre lang als Sitzungspräsident der KG fungierte. „Keiner weiß, wie es geschah, plötzlich war Mario wieder da“, dichtete Sitzungspräsident Egon Arends. Die Lieblichkeit an seiner Seite ist Prinzessin Kathrin III. (Schneider) vom Pützborner Hang, die vom ihm höchst persönlich ausgesucht wurde. Die Arzthelferin ist ein Fan der närrischen Tage und „vor Freude im Wohnzimmer herum gesprungen“, wie sie erzählt.
Ausgehend von den Möhnen des Dorfes die schon ab 1948 Karneval feierten, wurde 1952 der Karnevalsverein gegründet. Ihren Namen erhielt die Mau-Mau ein Jahr später, als sie vom „Mau“ der Zeit und der aktuellen afrikanischen Freiheitsbewegung das Stichwort aufnahm. Mau-Mau, frei sein und närrisch - damit war der Name der KG geboren. Nach der Karnevalsession 97/98 war für die Mau-Mau fast das Aus nahe, da der gesamte Vorstand nicht zur Wiederwahl bereit war. Seit vielen Jahren halten die Ninkirchener nun das karnevalistische Fähnchen in der Kreisstadt sehr hoch und sind deren närrische Hochburg.

„Persönlich bedeutet das nichts, wir verstehen uns auch mit den Dauner Karnevalisten gut“, sagt Frank Kremer, erster Vorsitzender der KG Mau-Mau. Um den jungen Nachwuchs macht man sich im Verein mit seinen 300 Mitgliedern keine Sorgen. „Viele melden ihre Babys schon im Verein an, wir haben schon viele jugendliche Mitglieder“, erzählt Kremer. Nur: Immer in Prinzenpaar zu finden, das sei auch in Ninkirch oft schwer. „Warum wissen wir auch nicht, da es bei uns auch nicht viel kostet“, sagt Frank Kremer.

 Gut aufgelegt: die  Große Garde der KG Mau-Mau.
Gut aufgelegt: die  Große Garde der KG Mau-Mau. Foto: TV/Helmut Gassen
  3293 = Neu dabei, die Rumpelpraktikanten Thilo Kirvel und Jürgen Zender
3293 = Neu dabei, die Rumpelpraktikanten Thilo Kirvel und Jürgen Zender Foto: TV/Helmut gassen

Es wirkten mit: Sitzungspräsident Egon Arends; Bauchredner Jürgen Krämer und Horst; die Große Garde (Einstudiert von Katrin Mayer, Stephanie Ebbke); die Funkenmariechen Marie Caspers und Annika Hennen; die Mittlere Garde; das Sprinkenberg Duo mit Christian und Max Kuttscheid; die Rumpelpraktikanten Thilo Kirvel und Jürgen Zender; das Männerballett mit Max Kuttscheid, Thilo Kirwel, Michael Kremer, Tobias Neumann, Michael und Stephan Kees, Stephan Bloningen und David Krämer; die Schlafmützen.