1. Region
  2. Vulkaneifel

Ferienfreizeit auf Rollen

Ferienfreizeit auf Rollen

Inlinke-Skaten leicht gemacht: 36 Kinder und Jugendliche haben mit einem Sportlehrer zusammen das Skaten geübt. Dabei stand Hockeyspielen ebenso auf dem Programm wie waghalsige Fahrmanöver über Rampen.

Gerolstein. (red) Holzrampen, Hockeytore, Slalomstrecke: Zum zweiten Mal in diesen Sommerferien haben sportbegeisterte Jugendliche in der Jugendherberge Gerolstein bei einer Ferienfreizeit Inline-Skaten gelernt. 36 Teilnehmer gingen bei Diplom-Sportlehrer Joachim Burgard in die Schule und lernten, über Rampen zu fahren, Hockey zu spielen sowie Klettern, Ballspiele, Jonglieren und Slacklining. Daneben standen für die jungen Sportler Besuche im Schwimmbad auf dem Programm sowie weitere Aktivitäten rund um die Jugendherberge.

So versuchten sich die Jugendlichen ebenfalls im Skaten über Rampen und Fun-Boxen : Trainer Joachim Burgard hatte dafür eigens Hilfsmittel aufgebaut. Die Teilnehmer waren begeistert: Das Angebot gefalle ihm sehr gut, meinte Matthias Quirin aus Koblenz. Ebenso sah das Max Muszarsky aus Traben-Trarbach: "Durch das gegenseitige Kennenlernen sind schon viele Freundschaften entstanden." Auch für Joachim Burgard war die Freizeit ein Erfolg: Die Rahmenbedingungen seien in Gerolstein klasse, sagte er. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer ein Barbecue und eine Spaß-Party an der Jugendherberge.