1. Region
  2. Vulkaneifel

Ferienprogramm findet trotz Coronakrise statt

Ferien in der Verbandsgemeinde Daun : Ferienprogramm findet trotz Coronakrise statt

Mit der Corona-Krise haben sich einige Veränderungen für die Kinder- und Jugendarbeit ergeben. In pädagogisch betreuten Jugendhäusern aber auch in selbstorganisierten Jugendräumen wurden Hygiene-, Dokumentations- und Abstandsregelungen eingeführt, Öffnungszeiten und Freizeitaktivitäten überdacht.

Das wirkt sich auch auf die Ferienaktionen aus: In den kommenden Sommerferien werden Angebote für Kinder und Jugendliche mit geringeren Teilnehmerzahlen stattfinden als gewohnt. Die vielen Ehrenamtlichen und Fachkräfte aus der Jugendarbeit haben sich in den letzten Wochen Gedanken gemacht und ein Programm auf viele Stellen verteilt organisiert und das kann sich sehen lassen, hier ein paar Beispiele: Freitag, 11. Juli, Waldtag am Steineberger Keltenring für 6 bis 8 Teilnehmer im Alter von 12 bis 16 Jahren, mit keltischem Kochen und Handwerk; Donnerstag, 16. Juli, mit dem Trial-Motorrad im Gelände unterwegs ab 14 Jahren; Dienstag 21. Juli, Bogenschießen und Geländespiele in Darscheid für zehn Teilnehmer ab der vierten Klasse.

Darüber hinaus gibt es noch vieles mehr: Waldferien mit dem Forstamt und dem Haus der Jugend Daun, Skateworkshops auf der Halfpipe mit dem Verein Skateboarding Vulkaneifel, „Ferien mit Katz und Maus“, ein Programm, des Familienforums Vulkaneifel des Jugendamts Vulkaneifel (der TV berichtete).

Mehr Informationen zu Ferienangeboten in der VG Daun bei der Jugendpflege der Verbandsgemeinde, Rüdiger Herres, Leopoldstraße 29, 54550 Daun, Telefon  06592/939-204.