Fit im Metallbau

Nach dreieinhalbjähriger Ausbildungszeit haben 31 Auszubildende die 14stündige fachpraktische Abschlussprüfung zum Metallbauer (Fachrichtung Konstruktionstechnik) im Berufsbildungszentrum (Bebiz) abgelegt.

Bitburg/Prüm/Daun/Gerolstein. (red) Seit mehr als 20 Jahren werden Zwischen- und Abschlussprüfungen sowie Gesellenprüfungen im Metallbauerhandwerk der Region im Berufsbildungszentrum Bitburg-Prüm (Bebiz) abgenommen.

Nun haben 31 Auszubildende ihre fachpraktische Abschlussprüfung zum Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik, absolviert. Der theoretische Teil der Prüfung fand im Dezember an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Gerolstein statt.

Die Prüfungsbesten waren Christian Stelter, Timo Schramm und Johannes Antony. Der Prüfungsausschuss bestand aus Christian Fieseler, Fachlehrer an der BBS Gerolstein, Prüfungsausschussvorsitzendem Mario Arens, Bebiz, Heribert Kauth von der Firma Metallbau Juli in Prüm, Ralf Strupp, Metallbau Strupp Bitburg, Michael Schmitt von der Firma Metallbau Schmitt in Brockscheid, Markus Schmitt vom Bildungszentrum, Thorsten Marweld, TSS Bitburg, Constantin Maier, Bebiz, und Obermeister Joachim Thiel von der Schlosserei Thiel Schönecken.

Das Berufsbildungszentrum Bitburg-Prüm ist Partner von allgemeinbildenden Schulen, Berufsschulen, Unternehmen des Dienstleistungsgewerbes, des Handels, der Industrie, des Handwerks und der Bundesagentur für Arbeit.

Mit 45 Jahren Erfahrung und 43 Mitarbeitern nimmt es für die Region wirtschaftsfördernde Aufgaben wahr.

In den Bildungszentren in Bitburg und Prüm werden rund 2,8 Millionen Euro Jahresumsatz erzielt. Das Lehrgangsangebot und die Dienstleistungen sind am Kundenwunsch orientiert und werden ständig ausgebaut.

Ausführliche Informationen: www.bebiz.de