Fleiß und Teamgeist

DAUN. (red) Die Klasse 9V der Hauptschule Daun wurde in Mainz mit einem Sonderpreis des Wettwerbs "Tatort Eifel" ausgezeichnet.

"Ich freue mich, euch mitteilen zu können, dass eure Schule einen der ersten Preise im Wettbewerb "Tatort Eifel-Junior-Award" gewonnen hat." Mit diesen Worten aus dem Brief des Ministeriums für Bildung beglückwünschte Schulleiter Hans Schlüter die Klasse 9V der Hauptschule Daun, die mit einem Drehbuch am genannten Wettbewerb teilgenommen hatte. Die Spannung war groß, als die Schüler der Einladung des Ministeriums folgend nach Mainz fuhren. Auch wenn die gesamte Klasse an der Gestaltung des Drehbuchs "Der Junge mit den flinken Fingern" beteiligt war, durften nur eine fünfköpfige Delegation zur Preisverleihung in die Staatskanzlei. Die übrigen Schüler machten sich zu einer Stadtführung auf. "Die Klasse stellt unter Beweis, wie die Ideen einer ganzen Klasse zu einem runden Ganzen zusammengeführt und ausgearbeitet werden können. Das Drehbuch greift den Impuls gekonnt auf und entwickelt überzeugende Charaktere", lobte Bildungsministerin Doris Ahnen die Arbeit und verlieh der Klasse dafür einen Sonderpreis, eine Schreibwerkstatt mit dem Autor Ralf Kramp. Fazit der Dauner: " Wir von der 9V der Hauptschule Daun sind stolz darauf, aus 44 Gruppenbeiträgen ausgewählt worden zu sein, denn so hat uns unser Engagement, unser Fleiß und unser Teamgeist sichtbar zum Erfolg geführt."