1. Region
  2. Vulkaneifel

Fliegerbombe in Hillesheim gefunden

Bombenfund : Fliegerbombe in Hillesheim gefunden (Update)

Mitten in der Hilleshemer Innenstadt wurde der amerikanische Weltkriegs-Sprengkörper bei Bauarbeiten entdeckt. Evakuiert und entschärft wird schon am Sonntag. Zurzeit sind Feuerwehr und DRK in der Stadt unterwegs, um alle Haushalte zu informieren.

Bei Baggerarbeiten ist eine amerikanische Fliegerbombe in Hillesheim gefunden worden. Das Areal in der Innenstadt ist abgesperrt worden.

Laut Pascal Lenzen von Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Gerolstein handelt es sich um eine amerikanische Fliegerbombe mit einem Gewicht von 125 Kilogramm. in unmittelbarer Nähe des Fundortes hatte ein Nachbargebäude, in dem eine Apotheke untergebracht war, im Dezember 1944 einen Volltreffer erhalten.

Der Kampfmittelräumdienst plant die Entschärfung am Sonntag. Rund 760 Anwohner aus 230 Häusern werden bis 9 Uhr evakuiert.

In der Markthalle wird dafür ein großer Aufenthaltsbereich eingerichtet. Auch die Gäste der Augustinerhotels müssen ihre Zimmer für einige Stunden räumen.

Für Anwohner, die selbst nicht die Möglichkeit haben, ihr Haus zu verlassen oder in die Markthalle zu gehen, richtet die Verbandsgemeinde einen Fahrdienst ein. Es ist geplant, dass die Zimmer und Häuser bis 14 Uhr wieder bezogen werden können.

Betroffen sind folgende Straßen: Am Alten Born, Auf der Lahn, Graf-Mirbach-Platz, Burgstraße, Koblenzer Straße, Gerbereigasse, Graf-Mirbach-Straße, Pilatushof, Kölner Straße, Bachstraße, Augustinerplatz, Industriestraße, Auf der Seitbahn, Am Stockberg, Grabenstraße, Am Markt, Wallstraße, Schützenweg, Augustinerstraße, Auf dem Bungert, Am Viadukt, Mühlendamm, Am Viehmarkt, Grüner Weg, Neutorstraße, Lammersdorfer Straße, Prümer Straße, Im Walkgraben, Aachener Straße.

Foto: TV/Stadt Hillesheim

Für alle Betroffenen ist ein Sorgentelefon bei der Verbandsgemeindeverwaltung Gerolstein eingerichtet: 06591/13-3333.