Flurbereinigung beendet

Flurbereinigung beendet

BOXBERG. Das Bodenordnungsverfahren in der Gemeinde Boxberg, mit einem Umfang von rund 250 Hektar, ist abgeschlossen. Das hat der rheinland-pfälzische Landwirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage in Mainz mitgeteilt.

Das Flurbereinigungsverfahren sei durch die Weiterentwicklung der Agrarstruktur notwendig geworden, erklärte der Minister. Die Zahl der Landwirte sei erheblich gesunken, und der Bedarf an größeren maschinengerechten Wirtschaftsflächen sei dementsprechend gestiegen. "Bereits 1998 konnten die Eigentümer und Pächter die neu geordneten Grundstücke in Besitz nehmen und bewirtschaften", erklärte der Minister. Im Anschluss daran sei das Wegenetz mit rund 148 000 Euro auf rund sieben Kilometern instand gesetzt worden.