1. Region
  2. Vulkaneifel

Flurbereinigungsverfahren Dreis-Brück/Dockweiler: Gedenktafel übergeben

Landwirtschaft : Gedenktafel erinnert an Flurbereinigung

(red) In einer kleinen Feierstunde unter Corona-Bedingungen hat die Flurbereinigungsbehörde des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Eifel den Mitgliedern des Vorstands der Teilnehmergesellschaft Dankurkunden für die lang­jährige Zusammen­arbeit überreicht.

Beate Fuchs und Harald Emes vertraten das DLR. Fuchs betonte in ihrer Ansprache, dass die Arbeit mit dem Vorstand überaus kollegial und gut verlaufen sei. Zur Erinnerung an dieses Verfahren für die Autobahn A 1 gibt es eine Bronzetafel. Sie wird in Dreis-Brück am „Franzosenkreuz“ angebracht, nahe der Grenze zu Dockweiler.

 Von oben links nach unten rechts: Peter Hamecher, Peter Lohberg, Werner Kirstgen, Werner Wirtz, Karl Merissen, Beate Fuchs, Gerd Schneider und Harald Emes. Es fehlen Helmut Sicken, Karl Hamecher, Bruno von Landenberg, Dieter Krämer, Leo Klinghammer, Ralf Billigen und Wolfgang Maier.
Von oben links nach unten rechts: Peter Hamecher, Peter Lohberg, Werner Kirstgen, Werner Wirtz, Karl Merissen, Beate Fuchs, Gerd Schneider und Harald Emes. Es fehlen Helmut Sicken, Karl Hamecher, Bruno von Landenberg, Dieter Krämer, Leo Klinghammer, Ralf Billigen und Wolfgang Maier. Foto: Bärbel Kreuter-Engelhardt

Auf dem Foto (von oben links nach unten rechts): Peter Hamecher, Peter Lohberg, Werner Kirstgen, Werner Wirtz, Karl Merissen, Beate Fuchs, Gerd Schneider und Harald Emes. Es fehlen Helmut Sicken, Karl Hamecher, Bruno von Landenberg, Dieter Krämer, Leo Klinghammer, Ralf Billigen und Wolfgang Maier. Foto: Bärbel Kreuter-Engelhardt