1. Region
  2. Vulkaneifel

Fördermittel genehmigt

Fördermittel genehmigt

HILLESHEIM. (red) Das Innenministerium bewilligt Fördermittel für den Industrie- und Gewerbepark der VG Hillesheim (Higis) in Wiesbaum.

Innenstaatssekretär Karl Peter Bruch hat in Vertretung von Innenminister Walter Zuber dem Zweckverband "Industrie- und Gewerbepark Hillesheim" für die Fortführung der Entwicklungsmaßnahme Industrie- und Gewerbepark der VG Hillesheim in Wiesbaum weitere 400 000 Euro im Rahmen der Städtebauförderung aus dem Entwicklungsprogramm des Jahres 2004 bewilligt. Der Zweckverband könne mit diesen Fördermitteln die Entwicklung des für die Region wichtigen Industrie- und Gewerbeparks fortsetzen, sagte Bruch. Die Fördermittel könnten vor allem für Planungen, Ausgleichsmaßnahmen und Maßnahmen zur Herstellung der Baureife von Grundstücken eingesetzt werden, erklärte er weiter. "Aus dem Entwicklungsprogramm konnten im Jahr 2004 landesweit 16 Maßnahmen mit über 8,7 Millionen Euto gefördert werden", sagte Bruch. Seit dem Start dieses Programms 1992 seien kommunale Projekte mit 182 Millionen Euro unterstützt worden.