1. Region
  2. Vulkaneifel

Forum Eine Welt: Ute Bales liest in Gerolstein

Lesung : Forum Eine Welt: Ute Bales liest in Gerolstein

(red) Das Forum Eine Welt lädt zu einer Lesung mit der Autorin Ute Bales für Sonntag, 10. Februar, 15 Uhr, ins Foyer des Rathauses Gerolstein ein. „Robert Ritter und Eva Justin waren zentrale Vorbereiter und Mittäter der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik an den sogenannten Zigeunern.

Ihre Rassengutachten waren Todesurteile: So beginnt der Epilog des Romans auf Seite 392. Das vorgestellte Buch ist ein Dokumentar-Roman, der zwischen 1936 und 1945 spielt, hauptsächlich in Berlin. Die Namen der Protagonisten sind Klarnamen. Das Buch bewegt sich auf einem gut recherchierten historischen Terrain. Detailfreude und Sprachmacht der Autorin sorgen für eindrückliche Bilder aus einem verheerenden Krieg und einem trostlosen Lagerleben“, heißt es in einer Rezension. Ute Bales, Jahrgang 1961, besuchte in Gerolstein die Schule¸ studierte dann Germanistik, Politikwissenschaft und Kunst in Gießen und Freiburg, wo sie heute lebt. Das Forum Eine Welt lädt zu dieser Lesung ein, damit deutlich bleibt, dass die Täter und Täterinnen der NS-Zeit aus der Mitte der Gesellschaft kamen. Es ist die Art des Denkens, das System von Abhängigkeiten, das verbrecherische Handlungen zu etwas ganz „Normalem“ werden lässt. Der Eintritt zur Lesung ist frei.