1. Region
  2. Vulkaneifel

Forum Eine Welt veranstaltet 2019 kein Fest der Nationen

Gesellschaft : Forum Eine Welt veranstaltet 2019 kein Fest der Nationen

Forum Eine Welt wählt neuen Vorstand und ändert traditionelles Veranstaltungsprogramm

Seit Wochen schon war zu spüren, dass der Verein Forum Eine Welt Neuerungen erfahren würde. So wählten die Mitglieder im März auf der Jahreshauptversammlung einen neuen geschäftsführenden Vorstand. Der Verein wird nun vertreten und geleitet von Ruth Bahadori (Vorsitzende), Maaike Theijs (stellvertretende Vorsitzende) und der Kassiererin Tukta Schwarz (ehemalige Integrationsbeauftragte des Landkreises Vulkaneifel).

Die neue Vorsitzende dankte dem scheidenden Vorstand für die bisher geleistete Arbeit und blickt selbst mit einem gut aufgestellten, neuen Vorstand in die Zukunft. Zum Gesamtvorstand gehören weiterhin Brigitte Blinn, (Rockeskyll), Christa Karoli (Gerolstein), Hans Vater (Pelm), Jane Klee-Morgens (Eschfeld) Margarete Stump-Theisen (Gerolstein) und als Flüchtlingsbeauftragter des Vereins Ralf Wagner-Nowak (Kelberg). Der Verein ist demnach fest in Frauenhänden. Das Ziel, die Verständigung zwischen den hier lebenden Menschen verschiedener Nationen, Kulturkreisen und Religionen zu verbessern und zu fördern, steht an erster Stelle der zukünftigen Arbeit des Vereins. Darüber hinaus gilt es, auch neue Ideen in Angriff zu nehmen und sich neuen Herausforderungen zu stellen.

So wird in diesem Jahr kein Fest der Nationen stattfinden. Stattdessen plant der Verein im Sommer (18. August?) ein großes, interkulturelles Stadtpicknick unter den Motto „Gerolstein is(s)t zusammen!“. Bunt und lecker soll es werden, ein Fest der Begegnung mit Spiel, Spaß, Musik und gemeinsamem Essen. Ein Treffpunkt für alle Generationen, Konfessionen, und Menschen mit verschiedensten, sozialen Hintergründen.

Über die bisherigen Ziele hinaus wird sich der Verein weiterhin der Erinnerungs- und Gedenkarbeit für die Opfer des Nationalsozialismus annehmen. Gerade in der heutigen Zeit ist es nach Ansicht der Vereinsvertreter wichtig und notwendig, populistischen Strömungen entgegenzuwirken. Der Verein steht allen Menschen offen, die bereit sind, dessen Ziele  zu unterstützen.

Weitere Informationen auf der Webseite www.forum1welt.de oder per Email info@forum1welt.de