1. Region
  2. Vulkaneifel

Fünf Sterne funkeln in Birresborn

Fünf Sterne funkeln in Birresborn

BIRRESBORN. Das erste Fünf-Sterne-Ferienhaus im Gerolsteiner Land steht in Birresborn. Roland und Simone Göres, Betreiber des Hotels "Zur Krone" in der Ortsmitte, haben 300 000 Euro in den Kauf und Umbau eines Wohnhauses am Ortsrand zu einem Top-Ferienhaus investiert. Die vielen Buchungen sprechen für sich.

"Wir Großstadtmenschen wollten raus, gefunden haben wir dieses tolle Haus" oder "Aus Essen kamen wir hierher, ausgepowert, Akku leer, die Überraschung riesengroß, dieses Haus ist grandios" - wahre Hymnen finden sich im Gästebuch, das im kleinen Wintergarten ausliegt ebenso wie im Internet-Gästebuch. Dass das Ferienhaus "Jana" das viele Lob verdient, davon konnten sich bei der offiziellen Eröffnung auch die Festgäste überzeugen. "Nicht ohne Grund erhält das Haus die Fünf-Sterne-Auszeichnung. Es ist einfach erstklassig", sagte Monika Sifferath, Mitarbeiterin der Tourismus- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (TW) Gerolsteiner Land, bei der Übergabe der Klassifizierung. Im Ferienhaus "Jana" finden bis zu 14 Personen ein Urlaubsdomizil. Neben der exklusiven Ausstattung bietet das 250 Quadratmeter große Haus eine großzügige Außenanlage mit Gartenlaube, Grillplatz und Brunnen. Zum 5000 Quadratmeter großen Areal gehört auch ein Fischteich, der als Angelparadies oder als Naturschwimmbad von den Gästen genutzt werden kann. Eigentümer Roland Göres erinnert sich: "Als ich im August 2005 das Haus kaufen wollte, musste ich erst meine Frau überzeugen." Lächelnd nickt Simone Göres. Es habe sich gelohnt. Göres: "Wir sehen das Ferienhaus als optimale Ergänzung zu unserem Hotel. Damit ist unsere Küche und Gastwirtschaft besser ausgelastet."Buchungen bereits bis ins Jahr 2008

Außerdem konnten die vielen Nachfragen im Hotel "Zur Krone" - das 115-jährige Traditionshaus bietet zehn Gästezimmer - nicht immer befriedigt werden. Die vielen Buchungen des Ferienhauses geben Göres Recht. Nach einer intensiven Umbauphase zogen Weihnachten 2005 die ersten Gäste ein, und seit Februar ist das Haus jedes Wochenende vermietet gewesen. Fürs kommende Jahr sind bereits 150 Tage gebucht. Einzelne Wochenenden und Feiertage sind bereits bis 2008 ausgebucht. Die Betreiber werten dies als Zeichen dafür, dass Ferienhäuser in dieser Größenordnung gebraucht werden. Von Clubs, zum Jahrgangstreffen oder als Drei-Generationen-Domizil für Familienurlaub mit Großeltern, Eltern und Enkeln. Göres erklärt: "95 Prozent der Buchungen laufen übers Internet." Ein erstklassiger Internetauftritt bietet ein virtuellen Rundgang durch das Fünf-Sterne-Haus und einen 360-Grad-Rundumblick in die idyllische Kylllandschaft sowie einen Buchungskalender. Astrid Petry, stellvertretende TW-Chefin, ist vom ersten Fünf-Sterne-Ferienhaus begeistert. Sie sagt: "Es ist ein wichtiger Schritt zur Steigerung der Attraktivität und der Qualitätssicherung des touristischen Angebotes im Gerolsteiner Land. Die Gäste orientieren sich zunehmend bei ihren Urlaubsentscheidungen an den Klassifizierungen." Beim offiziellen Festakt der Klassifizierung lobte Göres vor allem die regionalen Handwerker und dankte seinem 77-jährigen Vater für die tatkräftige Unterstützung. Ortsbürgermeister Josef Bach, der auch als Erster Beigeordnete für Bürgermeister Matthias Pauly sprach, sagte: "Dieses wunderschöne Haus ist eine Bereicherung für unser Dorf." Pfarrer Gerhard Schwan fand wie gewohnt bei der kirchlichen Einsegnung die passenden Worte: "Gottes Segen für alle Gäste, die hier Erholung finden." Kurz vor dem Abschied reimte der Pfarrer: "Fünf Sterne, da wohnt man gerne." Dieser Meinung haben sich bereits viele Gäste angeschlossen. Sie versprechen in ihren Gästebucheinträge: "Wir kommen garantiert wieder." Infos im Internet: www.ferienhaus-jana.com