1. Region
  2. Vulkaneifel

Fünf weitere Corona-Infektionen im Vulkaneifelkreis

Corona-Pandemie : 7-Tage-Inzidenz fällt im Landkreis Vulkaneifel auf 97,3

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am Dienstag (Stand: 14 Uhr) fünf weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Hierbei handelt es sich laut Mitteilung des Kreises ausschließlich um neue Einzelfälle.

Damit fällt die 7-Tage-Inzidenz auf 97,3. Bleibt der Wert fünf Tage unter der 100er-Marke, können am übernächsten Tag die aktuellen Bestimmungen wieder gelockert werden.

Die Anzahl der bisher positiv auf das Virus getesteten Menschen im Kreis erhöht sich auf insgesamt 1865. Aus der häuslichen Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes bislang 1657 Infizierte entlassen werden, fünf bis Dienstag. Aktuell sind 150 Menschen im Kreis noch akut infiziert. Davon befinden sich derzeit sieben in stationärer Behandlung. Seit Beginn der Pandemie gibt es bisher 58 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 in der Vulkaneifel zu beklagen.