Für eine gemeinsame Welt und eine Chance für alle

Für eine gemeinsame Welt und eine Chance für alle

Globalisierung ist ein komplexes Thema. Während der Fairen Woche vom 19. bis zum 27. September bietet die Pfarreiengemeinschaft Hillesheim Veranstaltungen für Jung und Alt an.

Hillesheim. Wie lässt sich unsere Zukunft so gestalten, dass auch nachfolgende Generationen noch eine Perspektive haben und Menschen auf der ganzen Welt profitieren können? Diesen abstrakten Fragen können sich Teilnehmer bei der Fairen Woche in Hillesheim in zahlreichen Veranstaltungen nähern. Von Samstag, 19. September, bis Sonntag, 27. September, haben die Organisatoren eine Veranstaltungsreihe zusammengestellt, die sich mit den Themen Fairer Handel, Entwicklungszusammenarbeit, der Flüchtlingsthematik aber auch mit der Zukunft des ländlichen Raums auseinandersetzt. Eine Woche lang bieten verschiede Vorträge, Workshops und Aktionen die Möglichkeit, sich mit nachhaltigem Handeln auseinanderzusetzen. Die Faire Woche beginnt am Samstag um 18 Uhr mit dem Eröffnungsgottesdienst zur Ausstellung in der Pfarrkirche Hillesheim. Die Fotoausstellung beschäftigt sich mit dem Thema des fairen Handels, der die Grundbedürfnisse auch der Menschen in Entwicklungsländern sichert.Am Montag, 21. September, können sich Interessierte bei der Veranstaltung "Fair-bindung unterbrochen" über die Kehrseiten des Handybooms für Länder wie den Kongo informieren. Die Veranstaltung des Entwicklungspolitischen Netzwerks Rheinland-Pfalz und der Friedensorganisation Eirene beginnt um 19 Uhr im Pfarrheim Hillesheim. Beim Bibelabend zum Thema "Ich habe euch ein Beispiel gegeben (Mittwoch, 23. September, 19.30 Uhr, Bücherei Hillesheim) steht das Handeln Jesu im Fokus, und wie es als Beispiel für die heutige Zeit gelten kann. Die Realschule plus Hillesheim führt am Freitag, 25. September, das Musical "Global Playerz" auf. Darin erfährt eine Girlie-Pop-Punkband in Ghana, wie Armut auf der einen Erdhälfte und Überfluss auf der anderen zusammenhängen. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr. Karten gibt es im Pfarrbüro für fünf Euro (ermäßigt drei Euro). redDas komplette Programm gibt es im Internet unter pfarreien-hillesheim.deExtra

Müllentsorgung mal ganz kreativ: Mit alten, gespülten Tetraverpackungen, Kronkorken, Plastiktüten entsteht aus einer alten Jeans oder Leggins etwas Neues. Was, das bleibt eurem Einfallsreichtum überlassen. Wenn ihr zwischen acht und zehn Jahren alt seid und am Montagnachmittag, 21. September Zeit habt, meldet euch im Pfarrbüro an, Telefon: 06593/343. red