1. Region
  2. Vulkaneifel

Für Ernstfall gewappnet

Für Ernstfall gewappnet

Kurz nach 16 Uhr heulten am Samstag die Sirenen. Grund war die große Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Gerolstein. Übungsobjekt war die ehemalige "Pension Dalstein" in der Unteren Marktstraße.

Gerolstein. (HAHU) Die Lage bei der Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Gerolstein ist ernst: Ein Auto ist von der Straße abgekommen und gegen die Eingangstür des Hauses geprallt. Dadurch ist das Fahrzeug in Brand geraten. Das Feuer hat sich schnell durch die aufgesprungene Tür auf das Gebäude ausgebreitet. Das Kind, das sich im Haus aufhält, ist ins Obergeschoss geflüchtet.

Die Feuerwehr Gerolstein handelt schnell: Sie rettet das Kind wegen des verqualmten Treppenhauses durch eines der Fenster auf der Rückseite des Hauses. In einem der oberen Stockwerke befindet sich der bettlägerige Opa, der ebenfalls gerettet wird. Mit schweren Atemschutzgeräten bringt die Feuerwehr unter Leitung von Wehrführer Jonny Breloer die Menschen mit Hilfe einer dreiteiligen Steckleiter und einer Trage in Sicherheit.