Für jeden Geldbeutel etwas

Für jeden Geldbeutel etwas

Schönstes Frühlingswetter bekam der Gewerbe- und Verkehrsverein (GVV) Daun zu seinem verkaufsoffenen Sonntag mit Autoschau diesmal nicht. Trotzdem kamen Tausende von Besuchern, um zu bummeln und einzukaufen.

Einstimmung auf die bevorstehenden Feiertage: Nadja und Nora verteilten bunte Ostereier an die Besucher. TV-Foto: Helmut Gassen.

Daun. Was gutes Wetter bei einem verkaufsoffenen Sonntag angeht, hat der Gewerbe- und Verkehrsverein Daun in der Regel das Glück gepachtet. Diesmal strahlte die Sonne mal nicht von einem blauen Himmel auf die Besucher, aber die hatten trotzdem gute Laune und nutzten die Gelegenheit, durch die Kreisstadt zu bummeln. Aber es wurde gekauft, wenn auch die Resonanz unterschiedlich ist. So weiß Jürgen Brück von Foto Nieder aus Erfahrung: "Bei uns ist am verkaufsoffenen Sonntag nicht so viel los, da haben die Textiler mehr davon", sagt er.
Im Modehaus Even wird das bestätigt, es ist voll mit Kundschaft. "Es sind viele Leute in der Stadt und es ist viel zu tun, es gab sogar schon Staus an der Kasse", sagt Chefin Jaqueline Even. Deutlich tiefer in die Tasche greifen mussten die Kunden, die sich den Traum von einem neuen Auto erfüllen wollten.
Soll es ein SUV oder ein Cabrio sein, eine Limousine, ein Kombi oder doch ein schneller Sportwagen werden? Die Dauner Automobilhändler hatten auf jeden Fall für alle Wünsche und Geldbeutel das Passende. "Wir sind angenehm überrascht von der Resonanz. Es ist eben immer wieder lohnenswert, zur Autoschau zu kommen, auch wenn wir hier direkt kein Auto verkaufen. Wichtig ist es uns, mit den Kunden in Kontakt zu kommen", sagt Oliver Kainz vom gleichnamigen Autohaus aus dem Dauner Stadtteil Pützborn.
Auch der Vorsitzende des ausrichtenden Gewerbe- und Verkehrsvereins, Dieter Wilhelm, ist zufrieden mit dem verkaufsoffenen Sonntag. "Es ist wichtig, dass wir Leute in die Stadt bekommen, um sie von der Attraktivität und Leistungsfähigkeit der Dauner Geschäfte zu überzeugen", sagt er.

Mehr von Volksfreund