1. Region
  2. Vulkaneifel

"Gefällt, weil es so urig ist"

"Gefällt, weil es so urig ist"

GEROLSTEIN. (vog) Gute Stimmung verbreiteten die Premiere-Gästen zur Eröffnung der Unterburg Lissingen. Freude pur verkünden die Besucher darüber, dass das historische Gebäude wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

Viele Besucher nahmen am Sonntagnachmittag die Unterburg Lissingen genau unter die Lupe. Vor allem die Räume, die zum direkten gastronomischen Bereich gehören, wie das Burgen- und Kaminzimmer sowie der Hahnenspeicher. Reiner Schmidt aus Rommersheim war mit seiner Ehefrau auf Erkundungstour. Er sagte: "Wir kannten es bisher nur vom Vorbeifahren. Es gefällt uns gut, weil es so urig ist und bestens geeignet für Familienfeiern." Das Ehepaar freut sich auf die Kulturveranstaltungen und regte an, die Vorankündigungen auch im Altkreis Prüm zu veröffentlichen. Anneliese Schlösser, Hiltrud Gerard, Ernst Jahnke und Diethelm Schumacher hatten es sich derweil im Kaminzimmer gemütlich gemacht. Das Quartett genießt das Ambiente. Schlösser, Besitzerin des Hotels "Eifeler Hof" in Mürlenbach, erklärte: "Ich finde es gut, dass die Burg Lissingen wieder geöffnet wurde. Wir brauchen so was. Es ist eine Bereicherung für die Region." Die Flyer mit den Veranstaltungshinweisen bis Ende April fanden reißenden Absatz. Lilo Pütz vom Pächter-Quintett erklärt zum Backtag, der immer dienstags stattfindet: "Wer will, kann dabei sein und mitmachen, muss sich aber vorher anmelden." Dienstagabends wird ab 19 Uhr das frisch gebackene Steinofenbrot verkauft. Infos oder Anmeldungen im Kulturbüro "Burg Lissingen" unter Telefon 06591/9499880.