1. Region
  2. Vulkaneifel

Geier Georg auf der Flucht

Buchtipp : Geier Georg flüchtet und trifft auf die große Liebe

Der Lebensgeschichte eines Mönchsgeiers aus der Eifel hat Rainer Nahrendorf ein ganzes Jugendbuch gewidmet.

„Geier Georg auf der Flucht“ ist das neueste Jugendbuch des ehemaligen Handelsblatt-Chefredakteurs Rainer Nahrendorf.

Darin erzählt er die Lebensgeschichte eines Greifvogels: Geier Georg wäre auf seiner Flucht aus dem Adler- und Wolfspark Kasselburg in Pelm fast verhungert, hätten ihn nicht Geierfreunde gerettet und in eine Vogel-Reha auf Mallorca gebracht. Hier hat er Lucia kennengelernt, die durch einen Windradunfall traumatisiert wurde. Das Weibchen ist zur Liebe seines Lebens geworden. Mit ihr verbrachte er glückliche Jahre auf der Baleareninsel und im Grand Canyon von Verdon.

In die Lebensgeschichte des Geiers sind weiterführende Quellen und Videos, die im Internet abrufbar sind, integriert. Sonderseiten führen den Leser in ein spanisches Naturparadies, die Extremadura, auf eine Geier-Reha auf Mallorca und informieren über Nachzuchten und Auswilderungen.

 Geier Georg
Geier Georg Foto: TV/Verlag

Das Buch von Rainer Nahrendorf ist als eBook und gedrucktes Buch erschienen. Das eBook kostet 4,49 Euro. Das gedruckte Buch umfasst 112 Seiten mit vielen Fotos. Es kostet in der schwarzweißen Version 11,99 Euro, in der farbigen Version 18,99. Einen Sonderdruck gibt es im Adler- und Wolfspark auf der Kasselburg.