Geld für vier Kindergärten aus Mainz und Berlin

Geld für vier Kindergärten aus Mainz und Berlin

Geld für Kindergärten: Eine Gesamtförderung von 109 796 Euro aus einem Sonderprogramm des Landes, mit dem das bundesweite Konjunkturprogramm II in Rheinland-Pfalz umgesetzt wird, hat Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen für die Sanierung der vier Kindergärten in Pelm, Uersfeld, Hillesheim und Darscheid bewilligt. Knapp 96 900 Euro kommen aus der Bundeskasse, gut 12 900 Euro vom Land.

Pelm/Uersfeld/Hillesheim/Darscheid. (red) Aus dem Sonderprogramm des Landes "Für unser Land: Arbeitsplätze sichern - Unternehmen unterstützen - nachhaltig investieren" fließen fast 110 000 Euro an vier Kindergärten im Landkreis Vulkaneifel: Kindertagesstätte Uersfeld, Kindertagesstätte Hillesheim, Kindergarten Pelm, ´Kindergarten "Kunterbunt", Darscheid.

Dies teilt das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur in einer Presseerklärung mit. Zur Vorfinanzierung des kommunalen Eigenanteils sei der Kreisverwaltung zudem ein rückzahlbarer Zuschuss ´von 121 495 Euro gewährt worden. Für die Sanierung der vier Kindertagesstätten sind laut Angaben des Ministeriums insgesamt 232 509 Euro an Investitionen eingeplant.

Knapp 96 900 Euro der Gesamtfördersumme kämen aus der Bundeskasse. Neben dem Zuschuss, der ab 2012 zurückgezahlt werden müsse, steuere das Land noch gut 12 900 Euro an Fördermitteln bei.