Gemeinsames Natur-Erbe

GEROLSTEIN/DAUN. Der Vulkaneifel Geo-Park nimmt zusammen mit 15 anderen Einrichtungen in Europa an der touristischen Aufarbeitung des Naturerbes teil.

Die Bedeutung der Vulkaneifel als Forschungsobjekt und wissenschaftliches Datenarchiv sowie als Fremdenverkehrsregion ist auf europäischer Ebene anerkannt. Der Vulkaneifel Geo-Park ist Mitglied im Netzwerk der europäischen Geo-Parks. Europaweit arbeiten darin 16 Einrichtungen aus Frankreich, Spanien, Griechenland, Österreich, Irland, England und Deutschland gemeinsam an dem Ziel, auf das jeweilige besondere Naturerbe hinzuweisen, für den Geo-Tourismus aufzubereiten und dadurch wirtschaftlich zu nutzen. Vom 31. Mai bis zum 6. Juni werden alle Einrichtungen europaweit dieses noch einmal verstärkt aufgreifen und Angebote anbieten. Der Vulkaneifel Geo-Park bietet während dieser Woche zu festgelegten Terminen in den Geo-Museen kostenlose Führungen durch Fachpersonal an.Das Geo-Angebot während der "European Geoparks Week" in der Woche vom 31. Mai bis zum 6. Juni: Geo-Museen der Vulkaneifel: Kostenlose Führungen durch Fachpersonal: 31. Mai (Pfingstmontag), 14 Uhr, Vulkanhaus Strohn Mittwoch, 2. Juni, 14 Uhr, Vulkanmuseum Daun, Donnerstag, 3. Juni, 14 Uhr, Maarmuseum Manderscheid, Freitag, 4. Juni, 10 Uhr, 15 Uhr, Naturkundemuseum Gerolstein, 14 Uhr Vulkanmuseum Daun, Samstag, 5. Juni, 14 Uhr, Maarmuseum Manderscheid, Sonntag, 6. Juni, 14 Uhr, Vulkanhaus Strohn. Samstag, 5. Juni: Geologisch-mineralogische Sammlung, Hillesheim, Burgstraße 20, 10 bis 12 Uhr. Geo-Erlebnis Wanderungen: 31. Mai (Pfingstmontag), 10 Uhr, Maar-Erlebnisführung für Familien, Treffpunkt am Parkplatz Weinfelder Maar, Anmeldung bei Kur- und Verkehrsamt Daun/Forum Daun, Telefon 06592/951314. Dienstag, 1. Juni: Erlebniswanderung Geo-Route Gerolstein; Treffpunkt: Tourist-Info Gerolstein, 9.30 Uhr. Mittwoch, 2. Juni: Spaziergang zum Vulkangarten Steffeln; Treffpunkt: Parkplatz Gemeindehaus Steffeln, 14 Uhr. Samstag, 5. Juni: Erlebniswanderung "Auf den Spuren der Eisenindustrie in der Eifel"; Treffpunkt: Hotel Landhaus Müllenborn, Müllenborn, 10.30 Uhr. Vortragsveranstaltung: Donnerstag, 3. Juni, 20 Uhr, Naturkundemuseum Gerolstein, "Trauminseln der Saurier - Versunkene Atolle im Pazifik",Diavortrag von Dr. H. Bohrmann. will/scho