1. Region
  2. Vulkaneifel

Gerolsteiner schließen Eifelsteigwanderungen ab

Gerolsteiner schließen Eifelsteigwanderungen ab

Mitglieder der Ortsgruppe Gerolstein haben die letzte Etappe des Eifelsteiges von Aachen nach Trier erwandert und in Neroth mit Wanderführer Ernst Körsten diese Erfolgsgeschichte gefeiert. Insgesamt wurden 313 Kilometer in 18 Etappen zurückgelegt. Die Teilnehmer wurden mit einer Urkunde und dem Wanderpass Eifelsteig geehrt.

Gerolstein. (red) Den Eifelsteig von Aachen nach Trier zu erwandern war eine Idee von Ernst Körsten - und er hat viele Wanderfreunde damit begeistert.

Im April 2009 wurde die erste Etappe von Kornelimünster nach Roetgen zurückgelegt, und seitdem haben sich die Eifelsteigwanderungen durch die Wanderpläne der Eifelvereins-Ortsgruppe Gerolstein gearbeitet.

Insgesamt haben 266 Wanderbegeisterte bis zum Abschluss im November 2010 an einzelnen Etappen teilgenommen und sich an einem der schönsten Wanderwege in der Eifelregion erfreut. Die Wanderungen auf dem Eifelsteig haben den Heimat- und Naturschutzgedanken neu belebt und die freundschaftlichen Beziehungen unter den Teilnehmern gestärkt. Familie Körsten hatte zum Abschluss in Neroth zu Eintopf und Reibekuchen eingeladen.

Den Teilnehmern, die alle Etappen des Eifelsteiges bewältigt haben, wurde von dem Geschäftsführer der Ortsgruppe Gerolstein, Thomas Pauls, eine Urkunde überreicht.

Im Jahr 2011 wird in elf Etappen und unter Führung von Ernst Körsten und Heinrich Funk der Vulkanweg von Andernach nach Gerolstein erwandert.

Weitere Informationen und Fotos gibt es auf den Internetseiten des Eifelvereins Gerolstein www.eifelverein-gerolstein.de