| 20:33 Uhr

Gerolsteiner Schülerinnen erkämpfen sich den zweiten Platz

 Die Schülerinnen der Grund- und Realschule plus Gerolstein sind stolz auf ihre Urkunden, die sie beim Wettkampf ergattert haben. Foto: privat
Die Schülerinnen der Grund- und Realschule plus Gerolstein sind stolz auf ihre Urkunden, die sie beim Wettkampf ergattert haben. Foto: privat
Gerolstein. Beim Kreisschwimmfest der Grundschulen des Landkreises Vulkaneifel im Gerolsteiner Schwimmbad erreicht die Mädchenmannschaft der Grund- und Realschule plus Gerolstein den zweiten Platz.

Gerolstein. In drei Disziplinen haben die Grundschüler beim diesjährigen Kreisschwimmfest der Grundschulen des Landkreises Vulkaneifel um das Siegertreppchen gekämpft. Bei den Wettkämpfen im Gerolsteiner Schwimmbad erreichte die Mädchenmannschaft der Grund- und Realschule plus Gerolstein den zweiten Platz unter den Mädchenmannschaften. Die Mannschaft mit den in der Summe besten Platzierungen gewann den Wettkampf. Den ersten Platz bei den Jungen sicherte sich die Grundschule Daun und die Grundschule Jünkerath bei den Mädchen. Zu den erfolgreichen Schwimmerinnen der Grund- und Realschule plus gehören: Marie Billaudelle, Theresa Breitenbach, Lotta Hoffmann, Sophie Koch, Lilly Lieder, Chiara Maci, Patricia Möller, Tabea Rätz, Leonie Wendel und Lotte Wulff.
Im Anschluss an den Mannschaftswettkampf wurden die schnellsten Schülerinnen und Schüler eines jeden Jahrgangs in den Disziplinen 25 Meter Brustschwimmen und 25 Meter Freistilschwimmen ermittelt. Auch hier konnten die Gerolsteiner Schwimmerinnen beachtliche Ergebnisse erzielen: Die jüngste Teilnehmerin, Theresa Breitenbach, stieg über 25 Meter Brustschwimmen als Siegerin aus dem Becken. In der Disziplin über 25 Meter Freistil schaffte sie es zudem noch auf den dritten Platz. Weitere Platzierungen: 25 Meter Brustschwimmen: Lotte Wulff, 3. Platz; Tabea Rätz, 7. Platz; Chiara Maci, 2. Platz. 25 Meter Freistilschwimmen: Tabea Rätz, 2. Platz; Lilly Lieder, 3. Platz. red