Gerolsteins ehemaliger Bürgermeister Adolf Rodermann ist tot

Nachruf : Adolf Rodermann ist tot

Der frühere Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Gerolstein, Adolf Rodermann, ist tot. Er starb am vergangenen Dienstag im Alter von 81 Jahren.

Adolf Rodermann stand von 1992 bis Ende 2001 an der Spitze der VG Gerolstein, von 1970 bis zu seiner Ernennung als Bürgermeister gehörte er der CDU-Fraktion des VG-Rats an, von 1980 bis 1992 fungierte er zudem als Dritter Beigeordneter.

Seit 1984 gehörte er darüber hinaus dem Kreistag in Daun an, wo er sich stets mit Vehemenz und Leidenschaft für Gerolsteiner Interessen einsetzte. Über die Parteigrenzen hinweg wurden sein kaufmännisches Geschick und seine Beharrlichkeit honoriert.

Und Rodermann engagierte sich nicht nur politisch, sondern auch anderweitig ehrenamtlich. So war er von 1989 bis 1992 Beisitzer am Oberverwaltungsgericht des Landes Rheinland-Pfalz und von 1997 bis 2004 Vorsitzender des DRK-Ortsverbands Gerolstein. Für sein Engagement wurde er vielfältig ausgezeichnet – allen voran mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz, der Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes und der Goldenen Ehrennadel der Handwerksinnung.

Mehr von Volksfreund