Gespräch über Zukunft der Kolpingfamilie

Gespräch über Zukunft der Kolpingfamilie

Mitglieder und Freunde der Kolpingfamilie Daun sind zu einer Gesprächsrunde mit dem Präses der Diözese Trier, Thomas Gerber, eingeladen. Sie findet am Donnerstag, 22. August, um 20 Uhr im Kolpinghaus in der Burgfriedstraße statt.

Dabei werden Probleme angesprochen, die die Kolpingfamilie bedrücken. Gesucht werden Lösungen für eine zukunftsweisende Arbeit in der Kolpingfamilie.
Heute ist das Kolpingwerk Deutschland einer der größten katholischen Sozialverbände mit bundesweit mehr als 260 000 Mitgliedern in mehr als 2600 Kolpingsfamilien vor Ort. Eine davon ist die Kolpingsfamilie Daun. Der Priester Adolph Kolping (1813 bis 1865) war der Wegbereiter für die katholische Sozialbewegung. red