1. Region
  2. Vulkaneifel

Gesunde Speisen für die Grundschüler

Gesunde Speisen für die Grundschüler

130 Kurse haben die Landfrauenverbände Vulkaneifel, Ahrweiler und Mayen-Koblenz an Grundschulen angeboten. Unterstützt wurden sie dabei von der Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhr Eifel.

Daun/Schalkenmehren. Beim Rückblick auf die Aktivitäten des laufenden Jahres berichtete der Manager der Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel, Bruno Jaeger, dass 237 Anträge mit einem Volumen von insgesamt rund 120 000 Euro bewilligt wurden. Zufrieden sind Vorstand und Kuratorium über den Verlauf des Projekts "Ernährungsbildung für Grundschulkinder".
130 Kurse in einem Jahr


Das von der Stiftung angestoßene Programm läuft in Zusammenarbeit mit den Landfrauenkreisverbänden Vulkaneifel, Ahrweiler und Mayen-Koblenz. Kursleiterinnen informieren die Kinder in den Grundschulen, wie sie selbst kleine, schmackhafte und gesunde Speisen zubereiten können.
Durch diese Schulungsmaßnahme werden mehr als 1200 Kinder angesprochen. Wenn das Projekt Ende des Jahres abgeschlossen ist, haben fast 130 Kurse stattgefunden.
Im kommenden Jahr werden durch die Bürgerstiftung erneut die Burgfestspiele in Mayen, das Adventskonzert in der Abteikirche Maria Laach und die Konzertreihe "Klassik auf dem Vulkan" der Stadt Daun finanziell unterstützt.
Neu im Kuratorium der Stiftung ist Hubert Drayer aus Schalkenmehren, der seit Sommer Nachfolger von Manfred Kürsch als Vorsitzender des Regionalbeirats Eifel ist. ed/sts