1. Region
  2. Vulkaneifel

Gesundheitsamt Daun meldet 11 neue Corona-Infektionen

Corona-Pandemie : Inzidenz fällt im Vulkaneifelkreis von 89,1 auf 82,5

Das Gesundheitsamt des Vulkaneifelkreises hat am Mittwoch elf weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit steigt die Zahl der bisher infizierten Menschen im Kreis auf 1980. Von ihnen gelten 1823 mittlerweile als genesen – sieben davon seit Dienstag.

Seit Ausbruch der Pandemie gibt es bisher 61 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen. Akut sind noch 96 Menschen infiziert, davon befinden sich derzeit fünf in stationärer Behandlung.

Die 7-Tage-Inzidenz fällt im Vulkaneifelkreis somit von 89,1 auf 82,5.

Insgesamt haben im Landesimpfzentrum in Hillesheim 19 618 Menschen eine Erstimpfung erhalten. Dies entspricht 32,35 Prozent der Bürger des Landkreises Vulkaneifel. Hinzu kommen 8084 Impfungen bei niedergelassenen Ärzten. Dies entspricht einer zusätzlichen Impfquote von 13,33 Prozent – der Vulkaneifelkreis hat damit aktuell eine Impfquote von 45,68 Prozent.