1. Region
  2. Vulkaneifel

Gesundheitsamt Daun meldet zwei Corona-Infektionen im Vulkaneifelkreis

Corona-Pandemie : 7-Tage-Inzidenz fällt in Vulkaneifel von 54,4 auf 39,6

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am Mittwoch zwei weitere Corona-Infektionen gemeldet. Die Anzahl der bisher positiv getesteten Menschen erhöht sich somit auf insgesamt 2004. Von ihnen gelten bislang 1866 als genesen, sieben seit Dienstag.

Akut sind noch 77 Menschen infiziert. Davon befinden sich derzeit zwei in stationärer Behandlung. Seit Beginn der Pandemie gibt es bisher 61 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen.

Die 7-Tage-Inzidenz sinkt im Landkreis Vulkaneifel von 54,4 auf 39,6. Dies hat zunächst noch keine Auswirkungen auf weitere Lockerungen. Dafür muss der Kreis nach der bis Anfang Juni noch geltenden 21. Corona-Bekämpfungsverordnung fünf Werktage in Folge unter 50 bleiben. Wäre dies der Fall, würden am übernächsten Tag weitere Lockerungen in Kraft treten.