Gewerbe fragt – Firmen antworten

Gewerbe fragt – Firmen antworten

GEROLSTEIN. Wie steht es um den Wirtschaftsstandort Gerolsteiner Land? Der Gewerbeverein Geroteam und die Touristik- und Wirtschaftsförderung Gerolsteiner Land befragt dazu momentan 400 Betriebe.

Wie wirtschaftsfreundlich ist die Kommune (Rat/Verwaltung)? Finden Sie genügend qualifiziertes Personal? Wie bewerten sie die Kaufkraft, die Nähe zur Autobahn, das Mietpreisniveau...? Die 39 Fragen mit mehr als 70 Unterpunkten spannen einen weiten Bogen. Auch kritische Aspekte (was stört sie am hiesigen Standort, was vermissen sie, wie attraktiv ist das Einkaufen in Gerolstein im Verhältnis zu Daun, Prüm, Bitburg oder Trier?) werden angesprochen. Besonders spannend dürften auch die zu erwartenden Ergebnisse sein, die im Schulnotensystem fürs Dienstleistungsangebot (Gastronomie, Handwerker, Banken, Ärzte, Anwälte, Steuerberater) im Gerolsteiner Land oder für den Einkaufsort Gerolstein (Öffnungszeiten, Parken, Branchenmix, Service, Fassaden, Schaufensterdeko) abgegeben werden sollen.Bestandteil des Leitbild-Konzepts

Die Unternehmerbefragung ist Bestandteil des Leitbild-Konzeptes, dass die Marketingberatung Eggers aus Lambrecht für den Gewerbeverein Geroteam sowie die Touristik- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (TW) Gerolsteiner Land erarbeitet. Die Daten werden vom Institut Eggers anonymisiert, so dass Datenschutz garantiert ist. TW und Geroteam hoffen, dass die Unternehmer deshalb "ihre Bedenken frei äußern". Mit Hilfe der Betriebe soll ein realistisches Meinungsbild zum Wirtschaftsstandort erstellt werden. Heinz Weber, Geroteam-Vorsitzender, sagt: "Für uns Gewerbetreibende ist es wichtig, die Lage richtig einzuschätzen. Jeder Unternehmer hat jetzt Gelegenheit, seinen Beitrag dazu zu leisten." Weber hofft auf eine hohe Rücklaufquote bis Ende September. Der Verbandsgemeinderat hat das Leitbild für die künftige Entwicklung verabschiedet und sich darin der Wirtschaft verpflichtet. Bürgermeister Matthias Pauly: "Wir meinen es ernst mit dem Leitbild und wollen den Standortmarketingprozess systematisch vorantreiben." Mit den Ergebnissen der Unternehmerbefragung verknüpft Pauly das Aufspüren der "richtigen Ansatzpunkte für konkrete Maßnahmen". Carsten Schneider, Wirtschaftslotse im Gerolsteiner Rathaus, hat die Listen der angemeldeten Gewerbebetriebe unter die Lupe genommen. Er sagt: "Nach der Aktualisierung wurden über 400 Betriebe in die Unternehmerbefragung eingebunden. Dabei gab es keine Unterteilungen nach Betriebsgrößen, Branchen oder anderen Kategorien." Die Ergebnisse der Unternehmerbefragung werden voraussichtlich im November öffentlich vorgestellt. Vorher gibt es am 14. September die nächste Infoveranstaltung rund ums Leitbild Gerolsteiner Land. Das Leitbild und die Unternehmerbefragung können in einer Komplettausführung im Internet unter www.gerolsteiner-land.de unter dem Link "Aktuelles" eingesehen und ausgedruckt werden. Für weitere Informationen stehen Mechthild Sonnen bei der TW unter 06591/9499121 oder Wirtschaftslotse Carsten Schneider im Rathaus unter 06591/13-117 zur Verfügung.

Mehr von Volksfreund