1. Region
  2. Vulkaneifel

Gleitschirmflieger stürzt ab

Gleitschirmflieger stürzt ab

Glück im Unglück: Ein 58-jähriger Gleitschirmflieger aus Köln ist am Samstag unverletzt geblieben, als er nahe des Start- und Landeplatzes für Gleitschirmflieger am Dreiser Weiher abstürzte. Er war von einer Windböe erfasst und gegen den Hang gedrückt worden.

Mit seinem Schirm verfing er sich in den Baumwipfeln. Er blieb in einer Höhe von 20 Metern hängen und wurde von der Feuerwehr geborgen. Im Einsatz waren das Deutsche Rote Kreuz sowie die Feuerwehren aus Daun und Dreis-Brück. redPolizeimeldungen unter volksfreund.de/blaulicht