Großes Siebenschräm-Turnier in Mehren

Mehren · Der Tennisclub Mehren lädt für Samstag, 24. September, ab 20 Uhr zum Siebenschräm-Turnier ein. Der Wettkampf im Eifeler Kartenspiel lockt jedes Jahr Hunderte in den Ort in der Vulkaneifel.

Mehren. Was die Kartenspieler als Startgeld mitbringen, bekommen sie auch wieder zurück - nur in anderer Verteilung. Denn der Veranstalter des Siebenschräm-Turniers am Samstag garantiert: "Das gesamte Startgeld wird als Preisgeld wieder ausgelobt." Und: "Jeder vierte Teilnehmer gewinnt." Das Startgeld im Clubhaus am Tennisplatz beträgt für Erwachsene acht Euro. Jugendliche zahlen vier Euro. Die beste Teilnehmerin bekommt einen Sachpreis. Es werden vier mal sechs Serien gespielt.
´ Der Erlös der Veranstaltung kommt laut Angaben des TC Mehren der Jugendarbeit zugute. red
Siebenschräm ist ein typisches Eifeler Kartenspiel. Ob es in der Eifel erfunden wurde, ist umstritten. Die moselfränkische Bezeichnung "Schräm" bedeutet übersetzt vermutlich "Striche". Gespielt wird mit einer Skatkarte. Seit 1982 wird in Ulmen jährlich die Rheinland-Meisterschaft ausgetragen.