1. Region
  2. Vulkaneifel

Großkampftage auf und rund um den Nürburgring.

Freizeit : An Ostern so richtig in Fahrt kommen

Großkampftage am Ring: Allein am Car-Freitag (Karfreitag) werden bis zu 20 000 Besucher erwartet.

(red/sts) Dieses Jahr hat die Nürburgring-Nordschleife bereits am 11. März für die Touristenfahrten geöffnet. Trotzdem ist das Osterwochenende und vor allem der Karfreitag – in Kennerkreisen auch Car-Freitag genannt – die inoffizielle Saisoneröffnung für viele Autofans

Dementsprechend dürfte an diesem Wochenende also wieder mächtig was los sein in der Eifel, obwohl hauptsächlich nur Touristenfahrten statt finden und es keine besondere Veranstaltung geben wird.

Wie in den Jahren zuvor werden wieder tausende Auto-Fans am Nürburgring erwartet, die Zahlen schwanken zwischen 10 000 und 20 000 im vergangenen Jahr. Dementsprechend voll dürfte es auf den Landstraßen rund um die legendäre Nordschleife werden. Doch immerhin gibt es eine Verbesserung zum Vorjahr: Die Anschlussstelle Wehr der Autobahn 61 ist wieder in beide Richtungen befahrbar.

Polizei und Ordnungsbehörde erwarten bis zu 20 000 Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland an der und um die Rennstrecke. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ist insbesondere an Karfreitag mit enormen Fahrzeug- und Fußgängerverkehr im Bereich der Hauptzufahrtsstraßen zum Nürburgring zu rechnen. Beim An- und Abreiseverkehr kann es daher vermehrt zu Staubildungen kommen. Die Polizei und die beteiligten Stellen bitten um Beachtung wichtiger Regeln und Verhaltensweisen. Verkehrsverstöße und verkehrswidriges Parken werden konsequent geahndet.

Und was wird es offiziell gebeten? Quietschenden und qualmenden Reifen beim Nürburgring Drift Cup, der am Samstag in die Saison startet. Die Zuschauer dürfen sich auf 1000 PS starke Fahrzeuge und große Fan-Nähe freuen. Vom Qualifying bis zu den Finalläufen am Ostermontag ist die Tribüne 10a am Michael-Schumacher-S geöffnet (Tagesticket 10 Euro, Wochenendticket 25 Euro).
Das gesamte Osterwochenende über hat der Nürburgring für alle Touristenfahrer die Nordschleife und die Grand-Prix-Strecke geöffnet: Freitag, 30. März: 8 bis 18:30 Uhr, Samstag, 31. März: 8 bis 18:30 Uhr, Sonntag, 1. April: 8 bis 19 Uhr, Montag, 2. April: 8 bis 19 Uhr. Das Motorsport-Erlebnismuseum Ringwerk hat jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.