Gründen im Grünen

DAUN/BERNKASTEL-WITTLICH. (red) Gründer und solche, die es werden wollen, finden im neuen Internet-Informationsportal www.gruenden-auf-dem-land.de der Lokalen Aktionsgruppe Vulkaneifel eine Fülle von Informationen, die den unternehmerischen Start gerade in unserer ländlichen Region erleichtern können.

Die beiden Partner des Leader+ Projektes "Gründen auf dem Land" - die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Daun-Vulkaneifel mbH und die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich - haben die neuen Internetseiten in Zusammenarbeit mit dem Institut für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier (Inmit) entwickelt. Gründungsplanung unter professioneller Anleitung

Das Portal bietet unter anderem einen Veranstaltungskalender, der alle wichtigen Termine für Gründer in der Region in einem aktuellen Jahresüberblick zusammenführt, eine Aufstellung von Angeboten der Wirtschaftsförderer und Kammern, wichtige Einstiegsinformationen ins Thema sowie eine Link-Sammlung. Die nächste Veranstaltung der Initiative "Gründen auf dem Land" ist eine so genannte GründungsfahrplanWerkstatt, die in vier anderthalbtägigen Intensiv-Workshops ab dem 8. und 9. September im Technologie- und Gründerzentrum Daun-Nerdlen zur Gründungsplanung unter professioneller Anleitung einer Gründungstrainerin und eines Coaches an den Start geht. Am 28. Oktober folgt eine Veranstaltungspremiere für die Vulkaneifel: der erste Gründungstag im Atrium des Cusanus-Gymnasiums in Wittlich. Bei der Messe werden Gründungsinteressierten und Jungunternehmern mehr als 20 wichtige Anlaufstellen für Information, Beratung und Workshops zur Verfügung stehen. Seinen Besuch und einen Vortrag zur offiziellen Eröffnung des Gründungstags bei den Initiatoren bereits zugesagt hat Wirtschaftsminister Hendrik Hering. Weitere Infos: www.gruenden-auf-dem-land.de.